Programmierung mit VB.NET

Mit der Herausgabe des Entwicklungstools von Microsoft verwenden nun mehr als 50 % aller professionellen Entwickler die Programmiersprache Visual Basic. Schließen Sie sich also den über drei Millionen Profis an, die Visual Basic verwenden, um leistungsfähige Anwendungen schnell zu erstellen.

Lernen Sie mit der Entwicklungsumgebung von Visual Basic schnell und leicht die Windows-Programmierung. Mit Features wie Drag&Drop-Programmierung, Assistenten und IntelliSense können Sie sofort leistungsfähige Anwendungen erstellen. Durch die Flexibilität dieses Systems ist eine identische Programmierung auch in der Office-Umgebung oder im Internet möglich. Die Office-Makroprogrammierung mit Visual Basic für Anwendungen (VBA) erweitert dabei den Befehlsumfang mit den spezifischen Objektmodellen der Programme. Ähnliches gilt für die Programmierung von Active Server Pages (ASP) und VB-Script im Internet.

Termine:

PC-Workshops / Programmierung (.Net) / Macroprogrammierung (Office)
 Tageskurse

Macroprogrammierung
Office VBA Programmierung
Fr. 18.08.17 – Fr. 15.09.17 € 995 8:30 – 16:30 Uhr (Freitags) 40 Std.
Grundlagen Programmierung mit VB.Net 2010/2013 Fr. 18.08.17 – Fr. 15.09.17 € 1250 8:30 – 16:30 Uhr (Freitags) 40 Std.
Grundlagen Programmierung mit C# .Net 2010/2013
Fr. 18.08.17 – Fr. 15.09.17 € 1250 8:30 – 16:30 Uhr (Freitags) 40 Std.
Zusätzlich im Programm: ASP-Programmierung, Flash, Java, Java-Script, PHP
Termine und Preise auf Anfrage

Inhalte:

Dauer:

40 Stunden

Empfohlene Vorkenntnisse:
PC-Grundlagenkurs und sicherer Umgang mit Windows

VB.Net & C#VBA
  • Einführung
    • Einsatzmöglichkeiten von Visual Basic
  • Grundlagen der Programmierung
    • Das Prinzip der VB-Programmierung
    • Mit dem Sprachverzeichnis arbeiten
    • Vordefinierte Konstanten
    • Prozeduren aufrufen
  • Formulare und Dialoge erstellen
    • Einfache Ein- und Ausgabedialoge
    • Eigene Formulare entwerfen
    • Gestaltungsmöglichkeiten von Formularen
    • Steuerelemente
  • Objektorientierte Elemente
    • Einzelobjekte und Objekte in Auflistungen
    • Objektmodell
    • Eigenschaften und Methoden von Objekten
    • Mit Objektvariablen arbeiten
    • Beispiele zur Programmierung von Objekten
  • Erstellen einer Anwendung
    • Aufbau einer Anwendung
    • Compiler und Interpreter
    • Funktionen und Prozeduren
  • Grundlegende Programmelemente
    • Der allgemeine Programmaufbau
    • Variablen, Datenfelder und Konstanten
    • Einführung wichtiger Standard-Datentypen
  • Kontrollstrukturen
    • Bedingungen formulieren mit IF .. Then
    • Die Auswahl mit CASE
    • Die Wiederholung mit FOR .. NEXT
    • Do, While, Until und Loop
    • Weitere Kontrollstrukturen
  • Prozeduren und Funktionen
    • Modulare Programmiertechnik
    • Unterschied zwischen Prozeduren, Funktionen und Modulen
    • Gültigkeitsbereiche von Variablen, Prozeduren und Funktionen
    • Argumente von Prozeduren und Funktionen
  • Debugging
    • Haltepunkte
    • Direktfenster und Überwachungsfenster
  • Fehlerbehandlung
    • On error goto
    • Resume, Resume Next

 

  • Einführung
    • Entwicklungsumgebungen von Office und Visual Studio
    • Entwicklung von eigenständigen Anwendungen,
    • die auf Office zugreifen.
    • DotNet Framework
    • Macrorecorder
    • Objektmodelle von Word, Excel, Access, PowerPoint, Outlook
    • Objektorientierung und Ereignissteuerung
  • Grundlagen
    • Module und Formulare
    • Objekthierarchie
    • Grafische Objekte
    • Ereignisse
    • Eigenschaften
    • Methoden
    • Autoprozeduren
    • Kommentare
  • Variablentypen und Gültigkeiten
    • Normale Deklaration mit DIM
    • Variant
    • Public, Private
    • Static
    • Const
    • VariablenFelder
    • With
    • ObjektVariablen mit Set
  • Verzweigung
    • If Then Else
    • Select Case
  • Schleifen
    • For Next Step
    • For Each
    • Do … Loop
    • Veraltete Schleifen mit Repeat, Until, While & Co
    • Vorzeitiger Schleifen- oder Prozedurabbruch
  • Sub und Function
    • Prozeduren Ohne Rückgabewert
    • Prozeduren mit ByRef
    • Funktionen mit Rückgabewert
    • Funktionen als Formel für Excel Tabellen
  • Debugging
    • Beep, Msgbox
    • Haltepunkte
    • Überwachung
    • Direktfenster
  • Fehlerbehandlung
    • GoTo
    • On error goto
    • Resume, Resume Next
  • Forms
    • Aufruf per Macro
    • Grafische Objekte
    • Buttons, Labels, Textfelder und Listenfelder
  • String Operationen
    • Left, Right, Mid
    • Instr
    • Chr()
    • Trim
  • DateiOperationen
    • Datei erstellen, löschen, umbenennen, und verschieben Open for Input
    • Datei zeilenweise durchlaufen
    • End of File Überprüfung
    • Line Input
    • Write Line
  • Zugriff auf externe Datenbanken
    • (Nur möglich, wenn entsprechende ODBC-Treiber und ADO/DAO installiert sind!)
    • Zugriffsmethoden mit ADO (classic)
    • Interner Zugriff auf Access-eigene DB
  • Nützliches
    • Application.screenupdating=false
    • DoEvents
    • DLL’s einbinden
    • Format (a,“0.00“)
    • Timer
    • Nicht zum Umschalten von Boolean
    • Rnd(), Randomize